Physiotherapie in Buchen (Odenwald)

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Spektrum physiotherapeutischer Behandlungen an:

Krankengymnastik (KG)

Die Krankengymnastik (KG) ist eine Behandlungsform, die aktive und passive Therapieformen einsetzt. Mit Krankengymnastik kann die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers verbessert werden.

Manuelle Therapie (MT)

Mittels Manueller Therapie (MT) werden blockierte oder eingeschränkte Gelenke von geschulten Physiotherapeut*innen sanft mobilisiert. Instabile Gelenke können mit individuellen Übungen stabilisiert werden.

Krankengymnastik am Gerät (KGG)

Die gerätegestützte Krankengymnastik (KGG) ist eine Behandlungsform der Physiotherapie. Hier werden medizinische Trainingsgeräte und Zugapparate eingesetzt. Damit können Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination verbessert werden.

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Mit manueller Lymphdrainage (MLD) können blockierte Lymphen gelöst und Schmerzen reduziert werden. Dabei wird der Fluss von Lymph-Flüssigkeit angeregt und der leichtere Transport ermöglicht.

KG auf neurologischer Basis nach Bobath und PNF (KGZNS)

Mit der Bobath-Therapie für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene können Erkrankungen des Zentralnervensystems, aber auch Störungen der motorischen und sensorischen Entwicklung im Sinne einer Entwicklungsverzögerung behandelt werden. Das Konzept beruht auf der Tatsache, dass unser Gehirn lebenslang lernfähig bleibt und in der Lage ist, geschädigte Bereiche zu ersetzen und/oder zu reparieren (z.B. durch Erlernen und Wiedererlernen von Bewegungen).

Klassische Massage-Therapie (KMT)

Die klassische Massage-Therapie (KMT) kann zum Abbau von Verspannungen im Muskel- und Bindegewebe beitragen und die Durchblutung fördern – durch manuelle, mechanische Anwendung die u.a. aus Streichungen, Knetungen, Friktionen, Klopfungen, Vibrationen besteht.

Craniofasziale und Craniomandibuläre Therapie (CMD)

Craniofasziale und Craniomandibuläre Therapie (CMD) unterstützt dank guter physiotherapeutischer Behandlung die Entspannung der Kiefergelenk-Weichteile. Durch spezielle Kopf- und Kieferbehandlungen wird die Mobilität des Kiefergelenkes wieder hergestellt.

Skoliosetherapie nach Schroth

Bei der Krankengymnastik nach Schroth wird eine Formverschiebung des Rumpfes und der Wirbelsäule angeregt. Die Verschiebung verläuft in drei Richtungen.

Ergänzende Therapieformen

Wärmeanwendungen (Heißluft, Fango, Heiße Rolle)
Kälteanwendungen
Osteopathie
Atemgymnastik, z.B. bei Long-Covid
Skoliose-Therapie


Termine vereinbaren Sie ganz einfach telefonisch unter 06281 3760
oder per E-Mail info@physio-scheuermann.de vereinbaren.


Verordnungen aller Krankenkassen und Berufsgenossenschaften sowie privater Krankenversicherungen nehmen wir gerne entgegen. Aber: Kassenleistungen müssen nicht das Ende der Fahnenstange sein. Sprechen Sie uns auf unsere Selbstzahler-Leistungen an. Wir beraten Sie gerne.

Wir haben die Zulassung als Nachsorgeanbieter für Trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge (T-RENA) der Deutschen Rentenversicherung.